Sonnenschutz bei der Arbeit ist kein Luxus

Des einen Freud, des anderen Leid: Wir freuen uns normalerweise über strahlenden Sonnenschein. Aber neben den positiven Effekten ist ein Übermaß höchst gefährlich. Gerade bei der Arbeit, wenn Sie zwangsläufig den ganzen Tag der aggressiven UV-Strahlung ausgesetzt sind.

Weißer Hautkrebs auf dem Vormarsch

Hautkrebs ist weltweit die häufigste Krebserkrankung. Weit über 200.000 Hautkrebs-Neuerkrankungen in Deutschland sind eine alarmierende Zahl (Angabe laut Techniker Krankenkasse). Seit 2015 ist der helle Hautkrebs in Deutschland als Berufskrankheit anerkannt (BK5103). Das ist zwar für die Betroffenen hilfreich - aber natürlich genau der Fall, den alle vermeiden wollen und müssen. UV-Strahlung kommt einerseits im Sonnenlicht vor, aber auch einige künstliche Lichtquellen am Arbeitsplatz beinhalten die schädlichen Strahlen. Auch die meiste Kleidung bietet keinen Schutz vor der unsichtbaren Gefahr.

Viele Branchen sind von der Problematik betroffen, z. B.

  • Bauarbeiter
  • Dachdecker
  • Schweißer
  • Lehrer & Erzieher
  • Versorgungsunternehmen
  • Landschaftsgärtner
  • Landwirte & Landarbeiter
  • Forstarbeiter
  • Piloten
  • Lkw-Fahrer
  • Müllwerker
  • ...

 

Vorbeugung ist Pflicht

Schutz vor UV-Strahlung ist fester Bestandteil des Arbeitsschutzes. Daraus ergeben sich zwei Pflichten. Zum einen muss der Arbeitgeber geeignete Hautschutzprodukte zur Verfügung stellen. Und der Arbeitnehmer ist verpflichtet, sie anzuwenden! Auch wenn eine moderate Dosis UV-Licht für uns essentiell notwendig ist, ein Zuviel des Gutes schadet. Und das leider nachhaltig.

Mit Stokoderm Sun Protect 50 PURE haben wir ein Produkt im Programm, um Schäden durch UV-Einstrahlung vorzubeugen. Dabei sind natürlich alle weiteren Schutzmaßnahmen nicht außer Acht zu lassen! Dazu zählen Maßnahmen wie Beschattung, Sonnenschutzbekleidung, Kopfschutz (Hut, Kappe - Ohren und Nacken nicht vergessen!) und eine Sonnenbrille mit entsprechenden Filterwerten und großen Gläsern. Ergänzend dazu kommt dann die UV-Schutzcreme hinzu, die - richtig angewendet - die Gefahr einer Schädigung mindert.

Ein gutes Hautschutzprodukt wie das Sun Protect 50 PURE muss nicht nur die Strahlung filtern (UV-A, UV-B sowie UV-C, das z. B. beim Lichtbogenschweißen entsteht), sondern auch wasser- und schweißresistent sein sowie hautverträglich.

 

Sonnenschutz richtig anwenden

  1. Physische Schutzmaßnahmen nutzen (s.o. von Beschattung bis zur Sonnenbrille)
  2. Empfohlende Menge Sonnenschutzcreme verwenden (mind. 2 mg/qcm); hier gilt: mehr hilft mehr
  3. Alle 2 bis 3 Stunden auftragen, bei starkem Schwitzen oder Wasserkontat ggf. häufiger
  4. Sonnencreme oder Lotion ist effektiver als Spray (hier geht bis zu 50 % verloren)
  5. Hohen Lichtschutzfaktor verwenden

Jetzt DEB-STOKO Stokoderm Sun Protect 50 PURE online bestellen (als Tube oder Spenderkartusche erhältlich)

 

Produkte und komplette Hautschutzkonzepte

Bei der Carl Nolte Technik erhalten Sie Hautschutzprodukte ganz bequem online über den nolteshop.de. Wir beraten Sie aber auch umfangreicher - und erstellen speziell auf Ihren Bedarf abgestimmte Hautschutzpläne. Passend für jede Anforderung, vom Hautschutz über Hautreinigung bis zur Handpflege. Sprechen Sie uns einfach an. Henning Haneberg ist in Sachen Hautschutz Ihr Ansprechpartner. Sie erreichen ihn unter h.haneberg@carlnolte.de oder (0 25 71)16-223.

Sonnecreme der Marke Stokoderm vor blauem, sonnigem Hintergrund
25.04.2019 Carl Nolte Technik GmbH