Leiternorm EN 131-1+2: Sind Sie up to date?

Termine, Termine, Termine - gar nicht so einfach, in der Flut der Normen, Verordnungen und Vorschriften immer alles im Blick zu behalten. Immer wieder gibt es Neuerungen - und diese müssen erst einmal bekannt sein, um dann auch berücksichtigt zu werden. Eine Neuerung 2018 ist z. B. das Auslaufen der Übergangsfrist für die EN 131.

Was ist die EN 131-1+2?

Diese europäische Norm ist die gültige Norm für tragbare Leitern und betrifft Anlegeleitern mit einer Länge ab 3 m. Anfang 2018 endete die Übergangsfrist für die neue EN 131-1+2.

Was ist neu an der aktuellen EN 131-1+2?

Um die Sicherheit tragbarer Leitern zu verbessern, fordert die Norm nun bei Anlegeleitern ab 3 m Länge eine Standverbreiterung. Das wirkt sich u.a. auf die Nutzung von mehrteiligen Leitern aus, wobei Schiebe- oder Mehrzweckleitern Einzelteile nicht mehr separat genutzt werden können. Zweck des Ganzen: die Sicherheit beim Arbeiten mit Anlegeleitern zu erhöhen. Dafür sorgen auch neue Tests im Rahmen der Normneuerung z. B. zur Rutschfestigkeit, Dauerbelastung oder Torsion (Verdrehung).

Und was müssen Sie jetzt tun?

Für neu anzuschaffende Anlegeleitern gilt ganz klar: diese müssen der aktuellen Norm entsprechen. Entsprechend sichere Leitern erhalten Sie bei der Carl Nolte Technik. Aber auch Ihre bestehenden Leitern sollten Sie einer Gefährdungsbeurteilung unterziehen. Nur so sind Sie auf der sicheren Seite und können entsprechend reagieren, Leitern aussondern und Ihren Leiterbestand auf den neuesten Stand der Technik und Sicherheit bringen. Auch eine Nachrüstung mit Quertraversen kommt ggf. in Betracht, damit Sie Ihre Leitern normkonform weiterverwenden können.

Beratung, Wartungen & mehr rund um das Thema Leitern

Unsere Experten helfen Ihnen, den Überblick zu bewahren. Wir stehen Ihnen mit kompetenter Beratung zur Seite und kümmern uns um die Wartung Ihrer Leitern - denn diese müssen Sie laut Gesetzgeber einmal jährlich überprüfen lassen. Wenden Sie sich einfach an Kai Böwing, Sachkundiger für Leiterprüfung. Sie erreichen Ihn unter der Telefonnummer 02571/16-226 oder unter k.boewing@carlnolte.de.

 

 

Lupensymbol mit Text "Neue Norm / EN 131-1+2"
27.03.2018 Carl Nolte Technik GmbH