10. Nolte-Fußball-Sommercup

Lars Nockemann aus dem Nolte-Orga-Team brachte es bei der Pokalvergabe auf den Punkt: "Egal, wer den Pokal mit nach Hause nimmt, Gewinner sind wir alle". Nach Jahren der "Zurückhaltung", was das Gewinnen betrifft, hat das nolteteam den Sieg im Sommercup davongetragen.Zehn mal bereits fand der Nolte-Fußball-Sommercup nun schon statt. Zehn Mal tolle Matches, tolle Mannschaften, tolle Zuschauer. Das nolteteam bedankt sich bei allen Beteiligten ganz herzlich für das Gelingen der Veranstaltung. Die Bilanz des Tages: 8 Mannschaften, 45 Tore. Ganze elf Treffer gingen alleine auf das Konto der Mannschaft von Hardy Schmitz. Das Spiel um den dritten Platz entschieden die Spieler von Haver & Boecker mit 3:1 für sich, Bischoff+Klein belegte damit den vierten Platz. Nach einer langen Pokalflaute stand dann am Ende das nolteteam auf dem Siegertreppchen und belegte nach einem spannenden Match mit Endstand 1:0 Platz Eins im Jubiläumsturnier. Die Mannschaft von Fuchs Gewürze nahm den Zweitplatzierten-Pokal entgegen sowie die Auszeichnung für den besten Torwart.Statt der bisher üblichen kleinen Präsente für die einzelnen Mitspieler entschied sich die Nolte-Gruppe in diesem Jahr für eine Spende, die dem Hansacup zu Gute kam, bei dem Grevener Jugendliche und geflüchtete junge Menschen gemeinsam kickten. Ein Gruß von Fußballern für Fußballer. Einen besonderen Dank gilt den drei Schiedsrichtern, die den Noltecup schon von Anfang an begleiten und mit ihrer souveränen Art viel zum Erfolg der Veranstaltung beitragen. Den elften Nolte-Fußballcup 2018 haben die drei sich jedenfalls schon im Kalender vorgemerkt. 
Das Team von Carl Nolte Technik und noltewerk mit dem Noltecup-Pokal